Hochzeitsfotograf in der Schweiz

ICH WAR ALS HOCHZEITSFOTOGRAF IN DER SCHWEIZ

Von nem Teddy und der Frage: Wie bekommt man den Bildermacher wach?… Mann o Mann, was für ein Wochenende! Ich versuch das jetzt mal alles in Worte zu fassen. Also, ich beginne am besten am Anfang… Ich war als Hochzeitsfotograf in der Schweiz gebucht und da mein Sohn an diesem Tag seine Jugendweihe feierte, fiel mein Lieblingsassi, meine Frau, aus :-(  Ich suchte also Ersatz. Ich hab soviele super nette Zuschriften bekommen, alle wollten mit! Mit mir?! Ich glaube sie wussten nicht so recht auf was sie sich da einlassen würden ;-) Vielen Dank an dieser Stelle nochmal an alle die mir geschrieben haben!!! Aber da ich nach dem „Highlander-Prinzip“ arbeite, sprich, „Es kann nur einen geben!“ ;-) hab ich mich dann für Stefan entschieden… Zum einen war er schonmal bei mir zum Einzelcoaching und zum anderen hat er als erster angerufen. Ich wußte also schon ein wenig worauf ich mich einlasse… Gute Wahl!!!

Es wurde Freitag und es ging los… 07.00 erste Station Autovermietung, 11.00 zweite Station Stefan (Volkach in Edel-Franken), 16.00 Check in im Hotel, 18.00 Treffen mit Antonella und Thierry (meinem Brautpaar) in Zwingen, 20.00 Treffen mit der Eventplanerin in Eimeldingen, 21.30 unser erstes Essen, 22.00 das erste Weizen ;-)… Irgendwann so gegen 01.30 lagen wir dann im Bett. Doppelzimmer!!! Nach 2-3 Weizen fängt mein Rachen während des Schlafens an, komische Geräusche zu machen… Hmmm, meine Frau schläft immer mit Gehörschutzstopfen… Hätte ich das meinem Ersatzassi vorher verraten sollen? Was solls, er hats überlebt und schleppen kann man schließlich auch mit wenig Schlaf ;-)

Am nächsten morgen gings dann nach literweise Kaffee los. Wir starteten nach Münchenstein und nach den Brautvorbereitungen gings dann nach Zwingen in die Kapelle. Was für ein tolles Brautpaar!!! Herzlich, witzig, super nett und sie strahlten beide eine Frohlichkeit aus, dass der Tag nur geil werden konnte! Es regnete zwar, aber was solls, das Wetter allein macht ja bekanntlich nicht die Hochzeit aus… Ich fotografierte munter drauf los und Stefan durfte auch gleich ran… Gruppenbilder!!! Sein Job war gefunden! Yeahhh!!! Ich konnte mich also den wichtigen Dingen hingeben… Die Stunden verflogen nur so. Schwups war schon Party angesagt. Es ging ins Sichtwerk nach Eimeldingen! Was für eine geile Location! Industriecharme pur! Ich liebe ja solche Dinge! Kein großer Öckschnöck, kein Firlefanz sondern alles aufs Wesentliche reduziert, phantastisch! Direkt war auch schon Stefans neuer Job gefunden… Photobooth! Flux aufgebaut, eingerichtet und los gings. Hier auch gleich nochmal ein großes Lob an Stefan, der das echt klasse gemacht hat!!! Es gab Schlangen vorm Photobooth und das spricht schon für sich! Die Party nahm also ihren Lauf und die Zeit war weg wie nix. Irgendwie hatte ich noch im Hinterkopf das ich am nächsten Tag in Baden Baden noch einen Termin für ein Vorgespräch hatte… 11.00 Uhr!!! Kurzer Blick auf den Tacho, 02.34 Uhr!!! Fuc… ich muß doch noch schlafen!!! Aber die Party war so geil, da konnte ich nicht aufhören! 04.30 Abbau… Hmmm, und da war noch nichtmal ein Dienstabschlußbier getrunken… Was solls, wir sind ja noch jung und so ein kräftiger Hochzeitsfotograf kommt auch mit wenig Schlaf aus… Also schnell noch ein kühles Becks und dann ab ins Hotel. 06.30 Uhr Schlafenszeit… Der Termin steht weiter… 11.00 Uhr Baden Baden, also etwa 2 Stunden Fahrtzeit… Würde bedeuten 09.00 Uhr Abfahrt. Das Problem war nur, ich habe weder nen Wecker gehört, noch Stefans Rufe… Was folgte, war dann dieser Dialog zwischen Stefan und meiner Frau:

Irgendwann hat es dann meine Tochter per Telefon geschafft mich wach zu kriegen. Stefan brachte mir noch einen Kaffe ans Bett :-) und los gings. Ich also schnell den ganzen Kram in die Tasche geramscht, geduscht und Abfahrt. 2 min nach 11 waren wir in Baden Baden. Tolles Vorgespräch mit einem ganz tollen Paar und weiter gings 300 km nach Edel-Franken zum Stefan. Während ich dann weiter Richtung Heimat fuhr und so vor mich hin träumte, ging mir der ganze Morgen nochmal so durch den Kopf… Hast du alles eingepackt, alle Ladekabel, Hemden, Waschzeugbeutel und so weiter.? NEIN!!! Verdammt, ich hab meinen Teddy vergessen!!! Ja, ihr habt richtig gelesen, meinen Teddy!!! Jeder sollte einen Glücksteddy haben!!! Er begleitet mich seit nunmehr 13 Jahren überall hin! Er ist ein Geschenk von meiner Frau und er läßt sich NICHT ersetzen!!! Ich also gleich im Hotel angerufen und jaaaa sie haben ihn!!! Sehr freundlich haben sie mir angeboten ihn mir per Post zukommen zu lassen… Heute klingelte auch schon der Postbote… 15 € bitte!!! Dieser kleine Teddy hat sage und schreibe 15 € in Worten FÜNFZEHN EURO Versand gekostet!!! Was solls, das ist er mir wert!!! Nun bin ich und Teddy wieder vereint ;-)

Nun folgt noch das große DANKESCHÖN  an Stefan!!!! DANKE!!!! das du dir den Strass angetan hast!!! Gerne wieder, falls du nochmal Stress brauchst ;-)

Jetzt noch ein paar links und dann wie immer Bilder!!!

Stefan`s Homepage

Stefan Facebook

Sichtwerk in Eimeldingen

 

Hochzeitsfotograf

Markus Münch - 23. April 2013 - 18:41

Super Fotos! Ist das eigentlich die Reflexion deines Blitzes in den Partyfotos?? Hat ne super Wirkung…

Jette - 23. April 2013 - 18:19

Marcel, da haste dich aber mal wieder selbst übertroffen… sowohl bei den Auswahl der Bilder, als auch beim Beschreiben des ABlaufs… haha! Aber Stefan kann das ab! Ich beneide ihn um die spannende Zeit mit dir! Wirklich toll… und wie gesagt,… die Bilder sind grandios… bei so einer geilen Fete kann man gar nicht früh weg! :-) TOLL!

Deine Email Adresse wird niemals veröffentlicht. Required fields are marked *

*

*